BESTÄNDIG – GUT – VERSORGT

Seit über 100 Jahren in Mühlhausen.


Die Linden-Apotheke blickt auf eine bewegte über 100-jährige Geschichte zurück.


bis in die 60er Jahre

konnte man die historische Einrichtung aus dunkel gebeiztem Holz mit vielen Verzierungen erhalten. Dann fiel sie sozialistischen Modernisierungsideen zum Opfer.

1991

wird die Linden-Apotheke erneut umgebaut und modernisiert, um den neuen gesetzlichen Anforderungen Genüge zu leisten. Helles Mobiliar und viel Licht bieten Patienten und Kunden ein völlig neues Apotheken-Einkaufserlebnis.

2013

Viereinhalb Jahre später, am 4.3.2013, eröffnet die Lindenblüten-Apotheke in der Thälmannstraße 32 an der Ecke zur Thomas-Müntzer-Straße. Günstig zwischen Bahnhof und Rieseninger gelegen, können Anwohner und Pendler ganz bequem und ohne lange Wege ihren Bedarf an Arzneimitteln und anderen Produkten aus der Apotheke decken.

1899

Als vierte Apotheke in Mühlhausen wurde die Linden-Apotheke am 22. September 1899 in der damaligen Friedrichstraße eröffnet

Zu DDR-Zeiten

wurde aus der Friedrich- die Karl-Marx-Straße. Der Name Linden-Apotheke aber blieb.

2008

Im Oktober 2008 zieht die Linden-Apotheke in die Räume des ehemaligen Konsums - vielen auch bekannt als der erste Körbchenladen von Mühlhausen - in der Görmarstraße 54/55. Viel Platz für ein noch umfangreicheres Angebot, ein ebenerdiger, behindertengerechter Eingang sowie apothekeneigene Parkplätze sind nur einige der vielen Annehmlichkeiten und Vorteile, die der neue Standort der Linden-Apotheke bietet.

Die Linden- und Lindenblüten-Apotheke heute

Zwei hoch moderne Dienstleistungsbetriebe, in denen die Gesundheit und Zufriedenheit der Kunden und Patienten an erster Stelle stehen.

1899

Als vierte Apotheke in Mühlhausen wurde die Linden-Apotheke am 22. September 1899 in der damaligen Friedrichstraße eröffnet

bis in die 60er Jahre

konnte man die historische Einrichtung aus dunkel gebeiztem Holz mit vielen Verzierungen erhalten. Dann fiel sie sozialistischen Modernisierungsideen zum Opfer.

Zu DDR-Zeiten

wurde aus der Friedrich- die Karl-Marx-Straße. Der Name Linden-Apotheke aber blieb.

1991

wird die Linden-Apotheke erneut umgebaut und modernisiert, um den neuen gesetzlichen Anforderungen Genüge zu leisten. Helles Mobiliar und viel Licht bieten Patienten und Kunden ein völlig neues Apotheken-Einkaufserlebnis.

2008

Im Oktober 2008 zieht die Linden-Apotheke in die Räume des ehemaligen Konsums - vielen auch bekannt als der erste Körbchenladen von Mühlhausen - in der Görmarstraße 54/55. Viel Platz für ein noch umfangreicheres Angebot, ein ebenerdiger, behindertengerechter Eingang sowie apothekeneigene Parkplätze sind nur einige der vielen Annehmlichkeiten und Vorteile, die der neue Standort der Linden-Apotheke bietet.

2013

Viereinhalb Jahre später, am 4.3.2013, eröffnet die Lindenblüten-Apotheke in der Thälmannstraße 32 an der Ecke zur Thomas-Müntzer-Straße. Günstig zwischen Bahnhof und Rieseninger gelegen, können Anwohner und Pendler ganz bequem und ohne lange Wege ihren Bedarf an Arzneimitteln und anderen Produkten aus der Apotheke decken.

Die Linden- und Lindenblüten-Apotheke heute

Zwei hoch moderne Dienstleistungsbetriebe, in denen die Gesundheit und Zufriedenheit der Kunden und Patienten an erster Stelle stehen.